Überspringen

A Pigeon Sat on a Branch Reflecting on Existence

Roy Andersson, Schweden, 2014o

s
vzurück

Die Scherzartikelverkäufer Sam und Jonathan wollen den Menschen mit ihren Produkten Freude bereiten. In ihren Verkaufskoffern befinden sich die Klassiker unter den Scherzartikeln: Vampirzähne, Lachsäcke und Monstermasken. Ihr Geschäft läuft schleppend, da sie beide keine großen Verkaufstalente sind und ständig darüber im Zwist liegen, mit welcher Strategie sie ihre Produkte präsentieren sollen.

Wobei der Kaurismäki-Vergleich durchaus ungerecht ist. Roy Andersson hat als Autor und Regisseur seinen eigenen originellen, komödiantischen Kopf: als ein strenger Stilist der wildesten Skurrilität und als existenzphilosophischer Realist des Absurden. Selten hat man so gelacht über das Leben, das eigentlich zum Weinen ist.

Christoph Schneider

Die schwermütige Welt des schwedischen Regisseurs Roy Andersson ist einzigartig. In einer Sekunde willst du dir den Strick nehmen, in der nächsten lachst du laut auf. Seine unbewegte Kamera zeigt lebende Gemälde aus Alltagsabsurdität, Existenzangst, Verlorenheit und Horror - jedes ein Kunstwerk. Besondere Kennzeichen: wächserne Gesichter im grünlichen Neonlicht vor grauer Tapete. Eine klassische Story gibt es nicht, aber zwei erfolglose Scherzartikelverkäufer tauchen immer wieder auf. In Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Tobias Kniebe

Un pigeon perché sur une branche se révèle être un petite perle d’humour noir qui dépeint en une trentaine de scènes les comportements humains, entre pathétique et absurde, avec un trait lucide, souvent ironique, mais jamais méprisant.

Marianne Renaud

Galerieo

20.01.2015
© Alle Rechte vorbehalten Filmbulletin. Zur Verfügung gestellt von Filmbulletin Archiv
31.12.2014
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
24.11.2014
© Alle Rechte vorbehalten critic.de. Zur Verfügung gestellt von critic.de Archiv
Die Welt, 06.09.2014
© Alle Rechte vorbehalten Die Welt. Zur Verfügung gestellt von Die Welt Archiv
Sight & Sound, 24.04.2015
© Alle Rechte vorbehalten Sight & Sound. Zur Verfügung gestellt von Sight & Sound Archiv
The Guardian, 23.04.2015
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Interview with Roy Andersson
/ vpro cinema
en / 23.06.2015 / 9‘15‘‘

Video Essay: The Magnificent Anders(s)ons
/ Beyond the Frame
en / 01.01.2017 / 15‘06‘‘

Video Essay: The Living Paintings of Roy Andersson
/ Film Qualia
en / 15.02.2019 / 13‘04‘‘

Video Review
Guardian Film Show / Guardian Culture
en / 22.04.2015 / 4‘27‘‘

Portrait: Roy Andersson
Von Neda Ulaby / NPR
en / 4‘47‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach DE
Un pigeon perché sur une branche philosophait sur l’existence FR
Genre
Komödie, Drama
Länge
101 Min.
Originalsprachen
Schwedisch, Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.0/10
IMDB-User:
7.0 (15942)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Holger AnderssonJonathan
Nisse VestblomSam
Viktor GyllenbergLe Roi Charles XII
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview with Roy Andersson
vpro cinema, en , 9‘15‘‘
s
Video Essay: The Magnificent Anders(s)ons
Beyond the Frame, en , 15‘06‘‘
s
Video Essay: The Living Paintings of Roy Andersson
Film Qualia, en , 13‘04‘‘
s
Video Review
Guardian Culture, en , 4‘27‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung Filmbulletin
Hansjörg Betschart
s
Besprechung Frankfurter Allgemeine Zeitung
Andreas Kilb
s
Besprechung critic.de
Lukas Stern
s
Interview mit Regisseur Roy Andersson
Die Welt / Siegfried Tesch
s
Besprechung Sight & Sound
Nick Pinkerton
s
Besprechung The Guardian
Peter Bradshaw
s
hGesprochen
Portrait: Roy Andersson
NPR / en / 4‘47‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.